Alarm in Reken-Bahnhof

Im Rahmen von Wartungsarbeiten wurde am Dienstagabend um 16:45 Uhr versehentlich der Gasalarm eines Geldautomaten in unserer Geschäftsstelle Reken Bahnhof ausgelöst.

Es hat zu keiner Zeit eine Gefährdung für unsere Kunden oder Mitarbeiter in der Zweigstelle bestanden.

Wofür dient die Gas-Alarmierung?

Im Laufe des Jahres haben wir alle unsere Geldautomaten mit einem Gas-Sensor zum Schutz vor Sprengungen ausgestattet. Diese Sonderausstattung der Geräte soll unsere Kunden, Mitarbeiter und Geschäftsstellen vor Gefährdungen schützen.

Der Sensor innerhalb der Geldautomaten reagiert auf Veränderungen des Luftgemisches im Tresor der Automaten. Bei Auslösung des Sensors ertönt eine Warnsirene. Zudem werden Polizei und Feuerwehr automatisch informiert. Somit haben Mitarbeiter und Kunden im Gefährdungsfall die Möglichkeit, die Geschäftsstelle schnellstens zu verlassen bzw. werden vor dem Betreten gewarnt.

Gestern Abend waren innerhalb weniger Minuten die Einsatzkräfte der Polizei und der freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Dies zeigt uns, dass die getroffenen Vorsorgemaßnahmen greifen und einer möglichen Bedrohung innerhalb kürzester Zeit entgegen gewirkt werden kann.