Geschichte der Spadaka

Am 8. September 1933 wurde die Rekener Genossenschaftskasse e.G.m.u.H. von 24 Mitgliedern gegründet. Bereits Mitte Oktober 1933 konnte der Geschäftsbetrieb aufgenommen werden. Das erste Banklokal lag in Bahnhof Reken im Gebäude des Restaurateurs Bernhard Sicking.

Als Spar- und Darlehnskasse Reken eG sind wir getreu dem Willen unserer Gründungsväter seit über 80 Jahren in unserem lokalen Markt in Reken verantwortlich tätig.

Wir und die gesamte genossenschaftliche Bankengruppe sind vor vielen Jahren von Menschen als Selbsthilfeeinrichtung gegründet worden, wobei die bis heute bestehende Rechtsform der eG (eingetragene Genossenschaft) bereits damals absolut demokratisch und zeitgemäß war.

Unsere Bank gehört unseren Mitgliedern. Diese sind letztendlich Arbeitgeber eines jeden Mitarbeiters unserer Bank und durch ihre Vertreter in den verschiedenen Gremien an allen wesentlichen Entscheidungen maßgeblich beteiligt. Unsere satzungsmäßen Aufgaben werden in enger Abstimmung mit unseren Mitgliedern, der Vertreterversammlung und dem Aufsichtsrat vom Vorstand wahrgenommen.